Mittwoch, 31 Mai 2017 05:58

Suchtprävention

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Mitte Mai standen - bereits traditionell - für die Schülerinnen und Schüler aller 4. Klassen Workshops zum Thema „Suchtprävention“ am Stundenplan. Gemeinsam wurden mit Frau Mag. Christiane Kollienz-Marin von der Kontaktstelle für Suchtprävention des Kärntner Caritas-Verbands Formen und Ausprägungen von Sucht erarbeitet. Die interessierten SchülerInnen konnten über Gründe für Suchterkrankungen reflektieren und lernten Begriffe wie Genuss, Missbrauch, Gewöhnung und Abhängigkeit kennen. Besonderes Augenmerk wurde von der Referentin auch auf neue, substanzungebundene Süchte wie die Kauf-, Handy-, Internet- oder Spielsucht gelegt.

 

Suchtpräv

Gelesen 170 mal