Diese Seite drucken
Sonntag, 22 Dezember 2019 11:43

Kärnter Lyrikpreis

Artikel bewerten
(38 Stimmen)

Heuer präsentierte sich der "12. Kärntner Lyrikpreis der Stadtwerke Klagenfurt" mit zwei Neuheiten: Ein Werk des slowenischen Dichters und Malers Gustav Januš gilt ab sofort als neues Erkennungszeichen dieser Literaturveranstaltung. Und die Jugend wurde mit einem Poetry-Slam-Bewerb mit Poetry-Expertin Carmen Kassekert stärker eingebunden. Für heuer wurde die 5b Klasse des Ingeborg-Bachmann-Gymnasiums mit Professorin Mag. Birgit Simoner für die Art der Lyrik ausgezeichnet. Die Professorin und acht Schülerinnen und Schüler erhielten vom Schulreferenten der Stadt Klagenfurt, Mag. Franz Petritz den Ideengeber für diese Aktion, eine Siegestrophäe und € 300,- für die Klassenkasse. Auch Bildungsdirektor Dr. Robert Klinglmair war unter den Gratulanten. 

(Text und Fotos: Stadtzeitung Klagenfurt/Slam if you can)

20191129 215540

20191129 205400

20191129 211336

 

Gelesen 564 mal