+++ Die Ampelfarbe an unserem Schulstandort wurde auf GELB geändert!
Dienstag, 22 September 2020 06:11

Preisverleihung Junior Bachmann Literaturwettbewerb

Artikel bewerten
(10 Stimmen)

Kultur- und Bildungsreferent LH Kaiser zeichnete Kärntner Preisträger des 28. Junior Bachmann Literaturwettbewerbes aus – Land will weitere Akzente zum Gedenken an Ingeborg Bachmann setzen

01

Klagenfurt (LPD). Im Spiegelsaal des Amtes der Kärntner Landesregierung fand heute, Freitag, die Preisverleihung des Junior Bachmann Literaturwettbewerbes 2020 statt. Landeshauptmann Peter Kaiser und Bildungsdirektor Robert Klinglmair zeichneten die sechs anwesenden Kärntner Preisträger aus fünf Allgemeinbildenden Höheren Schulen aus. Der diesjährige 28.Wettbewerb stand unter dem Motto „Verwurzelt“.

Für den Landeshauptmann ist die Ehrung der sechs Preisträger mehr als nur eine Geste, sondern eine hohe Wertschätzung. Zudem zeigen die zwei Preisträgerinnen des Droste-Hülshoff Gymnasiums in Düsseldorf, dass der Wettbewerb auch in Deutschland bekannt sei. Der literarische Beitrag der Schülerinnen und Schüler, er geht über das geforderte Schulpensum hinaus, und die Unterstützung durch die Professorinnen und Professoren zeigen für mich aber auch, dass das hohe Renommee von Ingeborg Bachmann auch über die Landesgrenzen hinaus strahlt“, so Kaiser.

Der Landeshauptmann strich zudem hervor, dass der Literaturwettbewerb auch ein wichtiger Beitrag gegen die Banalisierung der Sprache in unserer schnelllebigen und technisierten Welt sei. „Das geschriebene und gelesene Wort und geistig verfasste Werke werden von mir in Zeiten wie diesen mehr denn je geschätzt“, betonte er.

Den Preisträgern und den Organisatoren des Wettbewerbes gab er bekannt, dass das Land Kärnten bestrebt sei, weitere Akzente zum Gedenken an Ingeborg Bachmann zu setzen.

Klinglmair betonte, dass die heutige reale Preisübergabe eine Wertschätzung für die Preisträger sei. „Der Literaturwettbewerb hat sich in Kärnten zu einer internationalen Institution entwickelt. Die Auszeichnung findet trotz schwieriger Zeiten nicht virtuell über den PC statt, sondern hier im Spiegelsaal“, so der Bildungsdirektor. Für ihn spielt im Schulalltag neben den vielen Ausbildungsangeboten, auch die humanistische und philosophische Bildung eine tragende Rolle.

Seitens des Ingeborg-Bachmann-Gymnasium gaben Direktor-Stellvertreterin Elisabeth Veszy und Wettbewerb-Organisatorin Sarah Scherwitzl bekannt, dass der Wettbewerb fixer Bestandteil der Schule sei. Im heurigen Jahr wurden aus über 400 Einreichungen die Preisträger ermittelt.

I N F O:

Der Junior Bachmann Literaturpreis wird in drei Alterskategorien - Kategorie I: 10- bis 12-Jährige – Kategorie II: 12- bis 15-Jährige - Kategorie III: 16 -bis 18-Jährige, bewertet. Bei ihm können sich Jugendliche aus Österreich und Deutschland literarisch miteinander messen.

Die Preisträger:

Kategorie I: Platz 1: Valentina Mirtic (BG/BRG St. Veit/Glan); Platz 2: Mila Tromm (Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium Düsseldorf) Platz 3: Theresa Kenda (Ingeborg-Bachmann-Gymnasium Klagenfurt).

Kategorie II: Platz 1: Livia Gössner (Theresianische Akademie, Wien); Platz 2: Mara Pagitz (Ingeborg- Bachmann-Gymnasium Klagenfurt); Platz 3: Lilia Jacobi (Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium Düsseldorf).

Kategorie III: Platz 1: Theresa Steiner (CHS Villach); Platz 2: Johanna Brunner (Slowenisches Gymnasium Klagenfurt); Platz 3: Tobias Prett (Peraugymnasium Villach).

Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser, Bildungsdirektion
Redaktion: Michael Zeitlinger
Fotohinweis: LPD Kärnten /Bauer

Gelesen 384 mal