Dienstag, 24 November 2020 08:29

Eignungsprüfung Bundesheer – Wels

Artikel bewerten
(35 Stimmen)

Mein Name ist Nora Preihaupt und ich bin Schülerin der 8D.
Vor ca. einem halben Jahr habe ich mich dazu entschieden nach der Schule zum Bundesheer zu gehen und jetzt war es so weit. Ich durfte vom 16.11.-19.11.2020 an der Eignungsprüfung in Wels teilnehmen.

Am 16.11. fuhr ich mit dem Zug nach Wels und ging vom Bahnhof zur Hessenkaserne. An diesem Tag bezogen wir nur die Unterkunft und bekamen das Sportgewand, sonst passierte nichts mehr.
Am nächsten Tag in der Früh hieß es um 4:45 Uhr Tagwache, dann wurden wir Mädchen vermessen für die Uniform und anschließend fuhren wir nach Linz zur Musterung (medizinischen Checks).
Am 18.11. ging es dann mit den Tests los. Um 5:15 Uhr hieß es aufstehen und unten antreten, um zum Frühstück zu gehen. Danach folgten Liegestütz und der 2400m Lauf. Anschließend mussten wir uns den psychologischen Tests unterziehen. Nach gefühlten 10 Stunden psychologischen Tests (Merkfähigkeit, Konzentrationsfähigkeit...) ging es mit einem zweiteiligen Deutsch Test weiter und danach mit einem Englisch Einstufungstest. Mittlerweile war es nach Mitternacht und der nächste sportliche Test stand an...Jump and reach (Standhochsprung) und die Klimmzüge im Schräghang. Diese Nacht hieß es munter bleiben und nicht ins Bett. Um kurz nach 2 Uhr in der Nacht ging es weiter mit psychologischen Tests, bis um 6 Uhr in der Früh. Dann hatten wir für drei Stunden eine „Verschnaufpause“, bis es mit einem Gespräch mit der Psychologin weiter ging. Dann hieß es wieder warten bis wir die Ergebnisse bekamen und bis das Abschlussgespräch vollendet war. Danach durfte ich endlich nach Hause fahren, auf der einen Seite voll übermüdet aber auf der anderen Seite top fit. Alles in allem war ich 41 Stunden wach und wir wurden bis auf Herz und Niere durchgecheckt.
Bei den psychologischen Tests erreichte ich in der Nacht mehr Punkte als am Tag und bei den Sporttests 31 von 40 Punkten.

Ich habe die Eignungsprüfung bestanden, war die jüngste Teilnehmerin und habe im nach hinein erfahren, dass in meinem Alter nahezu niemand die Prüfung besteht.

Nora

Gelesen 1107 mal