Donnerstag, 20 Dezember 2018 18:58

Biber-Wettbewerb

Wie bereits in den Vorjahren, hat das Bachmanngymnasium auch heuer wieder am Biber-Wettbewerb der Informatik teilgenommen, bei dem es das Ziel ist, die Schülerinnen und Schüler mit den Konzepten und Denkweisen der Informatik vertraut zu machen.


Folgende Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben schulintern in den einzelnen Kategorien die höchsten Punktzahlen erreicht:

Schulstufe 5 bis 6: Cooper Boyd(1), Andreas Müllner(1), Kaspar Weder(1)
Schulstufe 7 bis 8: Leonie Liedl(1), Isabel de Boer(2), Lena Mischitz(2)
Schulstufe 9 bis 10: Johanna Waltl(1), Theresa Barbara Goritschnigg(2), Matthias Loitsch(3), Philipp Stark(3)
Schulstufe 11 bis 13: Fabian Quantschnig(1), Peter Miklautz(2), Felix Plattner(3)

Herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen!

 

MtqrIzx8.jpeg

Freitag, 14 Dezember 2018 10:13

Klassenfotos sind da!

Bitte klicken Sie auf das Bild

8b 1 g

Das Kärntner Netzwerk gegen Armut und soziale Ausgrenzung organisierte am 10.12.2018 - Anlass war das Jubiläum „70 Jahre UN-Menschenrechtsdeklaration 1948-2018“ - eine öffentliche Kundgebung, für die programmatisch der erste Artikel der Menschenrechtscharta stand: „ Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

Im Innenhof des Kärntner Landtags versammelten sich zahlreiche Klagenfurter Schulklassen aus dem AHS- und BHS-Bereich, darunter auch die 2d-, 6b- und 7a-Klasse als Repräsentanten des IBG, um die Bedeutung der Menschenrechte für eine demokratische, solidarische und menschenwürdige Gesellschaft in den Fokus zu rücken. Flankiert von zwei Menschenrechtsfahnen, die im BE- Unterricht (Prof. Gerhard Dörflinger, Prof. Josef Wagner) klassenübergreifend (2d, 5b, 6b) in Anlehnung an Pablo Picassos „Guernica“ und das Friedenstaubenmotiv gemalt wurden, unterstrich der Schulsprecher des IBG, Bernhard Schlagbauer (7a- Klasse), in einer flammenden, auch persönlich gefärbten Rede die Bedeutung der Menschenrechtsdeklaration in unserer heutigen Zeit. Im Anschluss daran präsentierten Caroline Mößlacher und Clara Will (beide 2d-Klasse) das Portrait der Menschenrechtsaktivistin und jüngsten Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai, die sich für das Recht auf Bildung für Mädchen in ihrer Heimat eingesetzt hatte, dem Publikum. „Lasst uns immer daran denken: Ein Buch, ein Stift, ein Kind und ein Lehrer können die Welt verändern.“ - mit diesem Zitat Malalas schlossen die beiden IBG- Schülerinnen ihre Ausführungen. Auch die 6b-Klasse fand mit ihren Menschenrechtsplakaten, die im Religionsunterricht unter der Regie von Frau Prof. Resztaj und Frau Prof. Wieser- Fuchsberger gestaltet wurden, großen Anklang.
Die Teilnahme an dieser öffentlichen Kundgebung ist Teil der IBG- Menschenrechtswochen unter dem Motto „Miteinander für Menschenrechte“. Während des Zeitraums vom 20.11.2018 (Internationaler Tag der Kinderrechte) bis zum 25.01.2019 (Tag der offenen Tür am IBG) wird das facettenreiche Thema „Menschenrechte“ im Unterricht, auch fächer- und klassenübergreifend, behandelt. Dieses Projekt soll vor Augen führen, dass die Umsetzung und Wahrung der Menschenrechte einer Kultur des Miteinanders erwächst, die von Solidarität, Anerkennung von Diversität und ehrlicher Dialogbereitschaft geprägt ist.

Menschenrechte

Sonntag, 09 Dezember 2018 14:32

Nikolo

Im Dezember werden am IBG zwei besondere Traditionen gepflegt. Das Team der Religionslehrer und Prof. Biedermann an der Harfe richten ein Adventfrühstück für Lehrer aus und die Schüler bekommen Besuch vom Nikolaus. Vielen Dank dafür!

01

02

0304

05

 

 

Dienstag, 04 Dezember 2018 18:52

Tag der offenen Tür 2019

1

Einladung Tag der offenen Tür 2019 01 25

 

 

Freitag, 23 November 2018 08:58

Der erste Schnee

Jedes Fleckchen Schnee am Kreuzbergl wurde von den Mädchen (1e und 1c sowie der 3e und 3c) im Turnunterricht genutzt, um erste Erfahrungen mit Snowscooter und Minisnowboards zu sammeln.

01

02

03

04

05

 

 

Freitag, 23 November 2018 08:40

Stil kommt an


Dancing Stars zu werden ist nicht einfach. Mit der Hilfe von Andy Kainz, der 16. November 2018 die Mitwirkenden von „Stil kommt an“ wieder einmal unter seine tänzerischen Fittiche nahm, ist zumindest ein erster (Tanz)schritt getan. Nach einer Einführung zu Fragen wie Dresscodes und stillvolles Auftreten auf Bällen, erhielten unsere Debütantinnen und Debütanten einen Crashkurs in den zwei Standardtänzen Walzer und Disco Fox. Mit viel Freude und Einsatz waren alle Mitwirkenden dabei und sind nun für den nächsten Schulball gerüstet.

Das Team von „Stil kommt an“

 

10

05

03

02

 

 

Freitag, 23 November 2018 08:35

VWA - Kurs

Im Rahmen des Vorbereitungskurses zum Verfassen der Vorwissenschaftlichen Arbeit erhielt die 7d eine Führung in der Universitätsbibliothek Klagenfurt.Herzlichen Dank an Bakk.phil Lisa Trattner für die kompetente Betreuung und den Stopp am Ohrenstöpselautomaten,dessen Inhalt sicher nicht nur für Studenten nützlich ist.

VWA

Montag, 19 November 2018 12:20

Den Genen auf der Spur

Wie spannend Genetik sein kann, erlebten die Maturaklassen im workshop Genanalyse. Klassenweise wurde der Unterricht für einen Tag in den Biologie-Saal verlegt. Der Molekularbiologe Mag. Reinhard Nestelbacher hatte neben modernstem Laborequipment einige Gensonden mitgebracht, mit denen die Schüler/innen überprüfen konnten, ob sie ostasiatische Vorfahren haben, ihre Muskulatur eher für Ausdauer- oder Kraftsport geeignet ist, in späteren Jahren mit Haarausfall zu rechnen ist oder ob sich das sogenannte „Kuschelgen“, das Einfluss auf das Verhalten in sozialen Bindungen hat, im eigenen Genom befindet.

Genanalyse3

Genanalyse5

Genanalyse

genanalyse1

Genanalyse2

 

 

 

Sonntag, 18 November 2018 18:59

Wir sind ÖKOLOG-Schule!

Am 12. November 2018 fand in der NMS Gegendtal die feierliche Überreichung der ÖKOLOG-Zertifikate statt. Dieses Zertifikat würdigt den besonderen Einsatz unserer Schule in den Themenbereichen „Gesundheit“, „Umweltbewusstsein“ und „Nachhaltigkeit“, welcher sich in den vielfältigsten Projekten und Gesundheitswochen widerspiegelt.
ÖKOLOG-Schulen bekennen sich dazu diese Themenbereiche in die Schulentwicklung zu integrieren, kontinuierlich an der Qualitätssicherung und -verbesserung zu arbeiten und ihre Aktivitäten in einem Jahresbericht zu veröffentlichen. In Kärnten gibt es insgesamt 51 ÖKOLOG-Schulen, davon allerdings nur 3 Schulen im AHS-Bereich (BG/ BRG Ingeborg Bachmann; BRG Viktring & BG/BRG St. Veit).

Überreicht wurde das Zertifikat von Bildungsdirektor Dr. Robert Klinglmair, Landesrätin Mag.a Sara Schaar und der Vertreterin des ÖKOLOG-Regionalteams HD Helga Spitzer.

ökolog

Für weitere Informationen: www.ökolog.at

Seite 2 von 14